Willkommen an der BFS

Das Leben ist ein Abenteuer. Nichts steht still. Die Menschen sind stets in Bewegung. Physiotherapeuten sorgen dafür, dass diese Bewegungsfreiheit auch nach Verletzung oder Krankheit möglich ist. Als eine von wenigen privaten ISQ-zertifizierten Ausbildungsstätten bieten wir, die staatlich anerkannte Berufsfachschule für Physiotherapie (BFS), die bestmögliche Qualifikation im medizinisch-fachlichen Bereich. Unser Fokus liegt aber auch auf zwischenmenschlicher Ebene. In drei übersichtlichen Jahrgängen erhält jeder durch kompakte Klassengrößen individuelle Zuwendung.

News

von

Fächerübergreifenden Unterricht boten die Lehrkräfte Petra Kienberger, Kai Dombrofsky und Peter Bosl an. Denn in allen medizinischen Fachgebieten treffen Therapeut*innen regelmäßig auf Menschen mit Behinderung.

von

Im Fachgebiet Pädiatrie befassen sich die angehenden Therapeut*innen mit der "normalen" Entwicklung eines Babys im ersten Lebensjahr. Dazu müssen sie wissen, wann verschiedene frühkindliche Reaktionen und Reflexe auftreten und bis zu welchem Zeitpunkt sie von Willkürmotorik abgelöst sein müssen. Wie der Zufall so spielt wurde ein aktueller Schüler kürzlich zum zweiten mal Vater.

von

Im Abschlusszeugnis ein Notendurchschnitt von 1,5 oder besser ist die Voraussetzung dafür, eine Staatspreisurkunde zu erhalten.

von

Der neue Ausbildungsjahrgang ist vor wenigen Wochen gestartet - bereits zum 27. mal...

FAQ

Was sind die Inhalte der Ausbildung?

Theoretisches Wissen und praktisches Können in fast allen Bereichen der Medizin gehören zu unserem Unterrichtsplan. Einige Kernpunkte sind Anatomie des Körpers, Trainings- und Bewegungslehre, krankengymnastische Behandlungsmöglichkeiten und Befunderhebung. Hier finden Sie eine vollständige Auflistung der Inhalte.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Eine Ausbildung an der BFS Cham dauert regulär drei Jahre. Die Ausbildung ist nach ISQ-Standard, also nach Qualitätskriterien für Physiotherapieschulen, qualifiziert. Nach der praktischen und theoretischen Fachausbildung absolvieren Schüler das erste Staatsexamen.

Was kann ich nach der Ausbildung machen?

Physiotherapeuten können, je nach Spezialisierung und Vorliebe, in zahlreichen Berufsfeldern tätig werden. Unter anderem gibt es Möglichkeiten bei Sportvereinen, Altenheimen, Praxen oder als Dozenten an Schulen und Hochschulen.

Was kostet die Ausbildung?

Seit Februar 2019 gibt es kein monatliches Schulgeld mehr. Ermöglicht hat dies der Freistaat Bayern. Die Ausbildung in wichtigen Gesundheitsberufen, zum Beispiel Physiotherapie, ist schulgeldfrei.

Alumnis

Michael Franz (34) führt die Praxis "Physioteam Franz" in Bad Kötzting. Oft machen Schüler der BFS ihr Pädiatrie-Praktikum bei ihm: "Das finde ich gut, denn dann weiß man, dass da kompetente Physiotherapeuten heranwachsen."

Florian Strauß betreibt Therapiezentren in Plattling und Deggendorf. Die Arbeit am Patienten macht ihm am meisten Spaß. Sein Rat an zukünftige Absolventen: "Findet euer Gebiet und werdet Experten darin!"

Chrissi Haimerl ist nach ihrer Ausbildung an der BFS Physiotherapeutin bei Nawaro Straubing. Die Volleyballerinnen begleitet sie mit viel Leidenschaft: "Da ist eine ganz andere Basis vorhanden."

BFS

Meine Zeit an der BFS Cham war absolut schön: Alle hielten zusammen wie Pech und Schwefel. Wir waren wie eine kleine Familie - und das vermittelte Wissen begleitet mich bis heute.

- Florian Strauß, Geschäftsführer Therapiezentrum Isar-Park Plattling