24 neue Physiotherapeutinnen und Therapeuten...

Nach fast 5 Wochen Prüfungsmarathon wurden vergangenen Dienstag an 24 frisch gebackene Physiotherapeutinnen und Therapeuten die Berufsurkunde überreicht.

Neben Chams Bürgermeisterin Karin Bucher und dem stellvertretenden Landrat Markus Müller waren viele weitere Ehrengäste und Vertreter der Presse geladen, um der feierlichen Verleihung im Hotel am Regen in Cham beizuwohnen. Winfried Ellwanger, Geschäftsführer der Volkshochschulen im Landkreis Cham eröffnete die Veranstaltung und stellte bei seiner Rede heraus, welch hervorragenden Ruf sich die Schule nicht nur im Landkreis Cham mittlerweile erarbeitet hat. Durch die herausragende Zertifizierung mit den meisten Punkten deutschlandweit ist sichergestellt, dass die Berufsfachschule für Physiotherapie in Cham alles bietet, um bestmögliche Physiotherapeutinnen und Therapeuten auf den Markt zu bringen.

Markus Müller hingegen freute besonders, dass die Klassenzimmer in der Physiotherapieschule in Cham gut gefüllt und somit dem aktuellen Fachkräftemangel zumindest auf Landkreisebene entgegengewirkt werden kann.

Die Bürgermeisterin der Stadt Cham und Schulleiter Alois Kiefl waren sich einig, dass dieser Ausbildungsstandart nur durch den hohen persönlichen Einsatz des Lehrerkollegiums und durch Kooperationen mit den Top - Fachkliniken, Praxen und Rehakliniken im Landkreis und darüber hinaus erreicht werden kann.

... starten ins Berufsleben!

Gemeinsam konnten im Anschluss die Zeugnisse und Berufsurkunden an die Absolventen du Absolventinnen übergeben werden. Der einundzwanzigste Ausbildungsgang der BfS für Physiotherapie war wohl auch einer der besten jemals. Der Jahres-Notendurchschnitt aller belief sich auf 1,72. Erfreulich ist auch die Tatsache, dass alle Therapeutinnen und Therapeuten, wie auch in den Jahren zuvor, bei der Zeugnisübergabe bereits einen Arbeitsvertrag in der Tasche haben.

Im Anschluss an den feierlichen Teil wurde der Tag bei kaltem Buffet und kühlen Getränken fortgeführt. Natürlich fällt es keinem leicht, nach drei gemeinsamen Jahren Abschied zu nehmen.

P.Bosl

     Datenschutz     impressum     kontakt     sitemap